1.

"Selfie" eines Landes

3

Weltrekorde

360°

Mega-Event

9.000

ÖsterreicherInnen

SAVE THE DATE

19. April 2017, Wiener Stadthalle
Beginn 19.00 Uhr (pünktlich), Einlass ab 18.00 Uhr
xmas-special Bitte kontaktieren Sie uns unter info@361focus.com

BEST OF AUSTRIA - ZIB 24

ORF ZIB 24 Beitrag vom 5. August 2016 zum BEST OF AUSTRIA Projekt in der Wiener Stadthalle

WAS IST BEST OF AUSTRIA?

Ein außergewöhnliches digitales, künstlerisches Projekt, mit enormer wirtschaftlicher Wirkung. Es bietet österreichischen Unternehmen, Marken und Persönlichkeiten, auf innovative Weise, die Möglichkeit, sich eindrucksvoll ins Bild zu setzen - und gemeinsam Österreich in der Welt modern und dynamisch zu präsentieren. Von den Menschen und Wirtschaftszweigen bis hin zu den kleinsten Besonderheiten dieses Landes, werden mehr Aspekte Österreichs als je zuvor in einem einzigen Foto dargestellt - mit einem klaren Ziel: der intuitiven Visualisierung komplexer Inhalte.

3 STUNDEN.
HIGHTECH-KAMERAS.
ÜBER 10.000 DETAILFOTOS.

Dieses Projekt präsentiert Wahrnehmung in einer anderen Dimension. Gemeinsam schaffen wir ein neues Bild von Österreich. Ein gigantisches 360° Gigapixelfoto, das tausende österreichische Unternehmen, Marken und Menschen vereint. Ein interaktives Erlebnis, in das man hundertfach hineinzoomen kann und den Betrachter bis zu den Websites, respektive maßgeschneiderten Kernbotschaften der Unternehmen führt.

Ein Foto, das um die Welt geht, mehrere Weltrekorde bricht und zur inoffiziellen Plattform Österreichs im Internet wird.

UNTERSTÜTZER

Reinhold Mitterlehner (VIZEKANZLER UND WIRTSCHAFTSMINISTER)
Reinhold Mitterlehner
VIZEKANZLER UND WIRTSCHAFTSMINISTER
„Österreich hat so viel mehr zu bieten als Natur und Kultur. Mit BEST OF AUSTRIA bauen wir Brücken zu anderen Ländern und Menschen und zeigen so der Welt ein modernes, dynamisches Österreich.“
Sebastian Kurz (Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres )
Sebastian Kurz
Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres
„Unsere Unternehmen, Produkte und unser Know-how sind weltweit gefragt. Das beweisen etliche österreichische Firmen, die internationale Spitzenpositionen behaupten. BEST OF AUSTRIA holt jene vor den Vorhang, die mit erfolgreichem Export einen wichtigen Beitrag zu unserem Wohlstand leisten und mit Qualität und Innovation das gute Image Österreichs in der Welt maßgeblich mitprägen.“
Heinrich Schaller (Generaldirektor Raiffeisenlandesbank OÖ)
Heinrich Schaller
Generaldirektor Raiffeisenlandesbank OÖ
„Wir unterstützen BEST OF AUSTRIA, weil es nicht nur ein großartiges Kunstprojekt, sondern auch eine einzigartige Initiative ist, die mit geringem Aufwand der Beteiligten die außergewöhnliche Vielfältigkeit Österreichs auf kreative Weise aufzeigt und das Image weltweit noch verbessern kann. Umso wichtiger ist es, dass sich viele Unternehmen aus Wirtschaft, Industrie, Tourismus, Sport und Kultur diesem Projekt anschließen. Denn nur durch intensives Zusammenwirken können wir weltweit wesentlich mehr erreichen!“
Stefan Pierer (CEO KTM INDUSTRIES AG)
Stefan Pierer
CEO KTM INDUSTRIES AG
„Wir produzieren ganz bewusst in Österreich, glauben fest an diesen Standort und transportieren diese Philosophie, getragen durch motivierte Mitarbeiter, über qualitativ hochwertige Produkte in alle Welt. Wir wissen seit langem: Das KTM Motorrad-Know how ist nicht trennbar von den Unternehmenswurzeln in Mattighofen.“
Andreas Brandstetter (VORSTANDSVORSITZENDER UNIQA GROUP AG)
Andreas Brandstetter
VORSTANDSVORSITZENDER UNIQA GROUP AG
„Digitalisierung stellt uns vor neue Herausforderungen, mischt die Karten aber auch völlig neu und eröffnet uns deswegen unzählige Chancen im globalen Dorf. Mit BEST OF AUSTRIA wollen wir der Welt auf eine neue Art Österreich als dynamisches Land präsentieren. Unsere Unternehmen werden diese Möglichkeit nutzen!“
Alf Netek (CMO KAPSCH & BEIRAT CONDA)
Alf Netek
CMO KAPSCH & BEIRAT CONDA
„Zukunft braucht Perspektive. BEST OF AUSTRIA ist nicht nur ein bemerkenswertes Projekt eines bemerkenswerten Visionärs, sondern hat Potential für eine globale, digitale Bühne eines modernen und selbstbewussten Österreichs.“
Rainer Will (Geschäftsführer Handelsverband)
Rainer Will
Geschäftsführer Handelsverband
„Österreich bedeutet Vielfalt. Sowohl gesellschaftlich als auch auf wirtschaftlicher Ebene. Heimische Unternehmen sind in vielen Bereichen Weltspitze und feiern vom Standort Österreich aus global Erfolge. Diese innovative Strahlkraft auf einem Foto festzuhalten ist mehr als ein Weltrekordversuch, es ist ein einzigartiges Statement für ein erfolgreiches Österreich.“
Alfred Koblinger (CEO von PKP BBDO)
Alfred Koblinger
CEO von PKP BBDO
„Mit dieser uniquen, digitalen Aktion können wir gemeinsam unser oft unterschätztes bzw. auf einige Klischees reduziertes Land modern und dynamisch der Welt präsentieren. Jedes österreichische Unternehmen sollte mit Stolz dabeisein.“
Daniel Horak (VORSTAND CONDA AG)
Daniel Horak
VORSTAND CONDA AG
„Österreich ist für mich das Land der "Hidden Champions", im Bereich der KMUs genauso wie bei den Startups. Eine Initiative wie BEST OF AUSTRIA ist daher die perfekte Gelegenheit hier mehr internationale Aufmerksamkeit für diese außergewöhnlichen, österreichischen Unternehmen zu generieren.“
Wolfgang Fischer (GESCHÄFTSFÜHRER DER WIENER STADTHALLE)
Wolfgang Fischer
GESCHÄFTSFÜHRER DER WIENER STADTHALLE
„Dass die Wiener Stadthalle − als Österreichs größtes und traditionsreichstes Veranstaltungszentrum − Platz für das weltgrößte Bild Österreichs sein wird, ist quasi logisch, aber freut mich dennoch ganz besonders. Die Wiener Stadthalle ist "BEST OF AUSTRIA". Sie beheimatet seit fast sechs Jahrzehnten die Vielfalt der Show-, Sport- und Entertainmentwelt und ist für mich genau der Ort um die Vielfalt und Einzigartigkeit des Standorts Österreichs zu präsentieren.“
Rupert Wolff (ÖRAK Präsident)
Rupert Wolff
ÖRAK Präsident
„United we stand − divided we fall. Österreich ist wie ein Mosaik: Viele bunte Menschen ergeben ein gemeinsames, schönes Land.“

DER KÜNSTLER

Seit über 25 Jahren als professioneller Spitzenfotograf ist Philip Martin Rusch für seine eindrucksvollen Arbeiten weltweit bekannt. Rusch blickt auf lange Jahre enger Zusammenarbeit mit namhaften Kunden wie Louis Vuitton, Sony Music, Red Bull und zahlreichen anderen Global Playern zurück.
Der Künstler, Philip Martin Rusch
© Philipp Jelenska

DIE TECHNIK

Von einem zentralen Punkt werden mit Hightech Kameras unzählige hoch aufgelöste Fotos von Ihnen und tausenden anderen Teilnehmern auf den Besucherrängen der Wiener Stadthalle geschossen und anschließend mit einer speziellen Software zu einem großen 360° Foto zusammengefügt. Dem Betrachter des Fotos wird es dadurch ermöglicht, sich virtuell im Foto zu bewegen und gezielt jedes Detail anzusteuern. Dadurch, dass Sie bei der Anmeldung Ihre URL angeben, wird der Betrachter des Fotos nach dem Klick auf Ihren Rang auf die Internetpräsenz Ihres Unternehmens weitergeleitet.
Plan

WANN & WO

Im Rahmen eines spannenden Events in der Wiener Stadthalle wird am 19. April 2017 das außergewöhnliche Gigapixelfoto umgesetzt.

19. April 2017 (Beginn: 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr) Wiener Stadthalle

DETAILS/FAQ'S

WELCHEN SINN MACHT EIN DERARTIGES PROJEKT? WARUM SOLLTE ICH DABEI SEIN?
  • Das Foto und seine einzigartige Präsentation verleiht dem Slogan „Made in Austria“ zeitgemäße Relevanz.
  • Mit diesem Projekt eröffnet sich eine innovative Plattform, über die Sie sich und Ihre Produkte neu und eindrucksvoll präsentieren können.
  • Bei der Verwertung Ihrer Teilnahme an diesem Projekt für Ihre individuelle PR sind Ihnen praktisch keine Grenzen gesetzt (z.B. Ticketverlosungen, Easter Eggs im Foto, etc.) - sowohl vor, während als auch nach dem Shooting.
  • Unschlagbare Wirksamkeit als Werbeform - besonders wenn man die geringen Kosten dem potenziellen Publikum des Fotos gegenüberstellt.
  • Enormer Werbewert in Österreich - Allein die Kooperation mit Kronen Zeitung sorgt für ein großes nationales Publikum. In Verbindung mit der Berichterstattung in vielen weiteren österreichweiten und regionalen Medien entsteht damit ein unschätzbarer Auftritt.
  • Internationaler Werbewert - Einzig durch die Weltrekorde und die Weltpremiere des Projekts an sich wird, spätestens bei der Veröffentlichung des Fotos, das nationale und internationale Medienecho gewaltige Ausmaße annehmen. Aufgrund der inhaltlichen Vielfalt des Projekts erstreckt sich das Interesse von der Fachpresse (Fotografie, Werbung, PR) bis hin zu internationalen Boulevard-Medien.
  • Redaktioneller Inhalt statt Werbung - Ihre Teilnahme wird durch die breite nationale und internationale Berichterstattung als inhaltliche Komponente des Projekts und nicht als vordergründige Werbung wahrgenommen. Damit genießen die Inhalte und Ihre damit verbundene Botschaft einen höheren Stellenwert.
  • „BEST OF AUSTRIA“ zeigt Ihr Unternehmen als integralen Bestandteil der österreichischen Wirtschaft und gibt Ihrem Unternehmen „ein Gesicht“.
  • „BEST OF AUSTRIA“ verbindet Werbung mit einer spielerischen Entdeckungsreise durch das breite Spektrum an Informationen, die von und zu diesem Foto führen.

Das Projekt präsentiert Österreich in einem neuen Licht.

Für viele ist Österreich „nur“ das Land von Mozart, Sachertorten und „Sound of Music“. Mit diesem Projekt zeigen wir der Welt, welch großartige Vielfalt tatsächlich in unserem Land zu finden ist. Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen geben Österreich bei diesem Projekt - im wahrsten Sinn des Wortes - ein Gesicht.

Es bietet großen und kleinen österreichischen Unternehmen die Möglichkeit, sich einer völlig neuen Zielgruppe in einer einzigartigen Weise zu präsentieren.

Sowohl in Österreich als auch weltweit wird dieses Foto für großes Interesse sorgen - in den Medien aber auch bei anderen Unternehmen, die mit diesem Foto auf spielerische Art zu neuen Partnern und Kunden führen.


Unternehmen nutzen diese Gelegenheit als innovativen Weg, ihr österreichweites und internationales Image weiter auszubauen. Als treibende Kräfte der österreichischen Wirtschaft sind sich diese Unternehmen ihrer Rolle bewusst und können auf kreative und spannende Art mit einem oder mehreren Tickets neue Zielgruppen auf völlig neuen Wegen erreichen.
Klare Vorteile für Unternehmen sind:
  • Ein klares Signal, um Ihren österreichischen und internationalen Bekanntheitsgrad zu steigern
  • Eine einzigartige Gelegenheit, die eigene Position in einem stabilen und erfolgreichen Land zu unterstreichen
  • Ein sichtbares Bekenntnis zur eigenen wichtigen Rolle in der wirtschaftlichen und sozialen Landschaft Österreichs
  • Eine einfache Möglichkeit, den eigenen Firmenauftritt von einem abstrakten Begriff zu einer zugänglichen Gruppe gleichgesinnter Menschen zu verwandeln
  • Eine massive nationale und internationale Medienreichweite zu einem geringen Preis im Verhältnis zum Medienwert
  • Direkten Zugang zu potentiellen Kunden - in Österreich und weltweit
  • Mitarbeiter Incentive: Geben Sie Ihren besten Mitarbeitern die Chance, Ihr Unternehmen zu repräsentieren und gleichzeitig Teil eines unvergesslichen Eventerlebnisses zu sein

Einzelpersonen, private Gruppen oder Klubs haben die Möglichkeit, Österreich der Welt von einer neuen Seite zu zeigen. Die Aufnahme dieses Fotos ist ein einmaliges Ereignis, das für Sie und Ihre Freunde zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, das weit über dem persönlichen Wert eines herkömmlichen Gruppenfotos liegt.
Mit Kunden/Freunden ein Teil davon zu sein, wenn Weltrekorde gebrochen werden und dabei auch noch für einen guten Zweck zu spenden, ist nicht nur ein kleines Abenteuer, sondern auch ein originelles Geschenk.

BIN ICH WICHTIG GENUG?
Die kurze und klare Antwort: Ja, selbstverständlich! Sie sind ein Teil von Österreich und wenn Sie Interesse daran haben, Österreich und sich selbst der Welt auf Ihre ganz persönliche Art zu präsentieren, dann sind Sie absolut wichtig - ob als Einzelperson, Unternehmen oder Organisation.
WIE FUNKTIONIERT DIE TECHNISCHE UMSETZUNG?
In der Mitte der Stadthalle sind am Tag der Aufnahme mehrere Kameras positioniert, um schrittweise einzelne Sitzreihen/Sektoren zu fotografieren. Dabei entstehen tausende Einzelbilder, die nach der Aufnahme zu einem einzigen gesamten Panoramafoto zusammengebaut und mit den jeweiligen Aussagen und Links versehen werden. Diese Nachbearbeitung wird einige Zeit in Anspruch nehmen - wir rechnen mit einem Monat für die Nachbearbeitung. Da jedoch noch nie zuvor ein Foto dieser Art gemacht wurde, handelt es sich dabei vorerst um eine Schätzung. Sobald die Nachbearbeitung abgeschlossen ist, bemühen wir uns, das Foto so bald wie möglich allen zugänglich zu machen. Sie werden auf alle Fälle rechtzeitig vorher informiert, wann und wo das Foto online zu sehen sein wird. Falls Sie spezifische technische Fragen haben sollten, schicken Sie uns Ihre Fragen einfach per E-Mail info@361focus.com. Wir werden Ihre Fragen so schnell wie möglich beantworten.
WIE VIEL ZEIT MUSS ICH EINPLANEN?
Die Aufnahme des gesamten Panoramafotos wird voraussichtlich 60 Minuten dauern. Allerdings werden immer nur einzelne Sitzreihen/Sektoren gleichzeitig fotografiert.

Wir bemühen uns mit einem spannenden Showprogramm, Ihre Zeit so angenehm und unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Planen Sie Ihren Besuch, als würden Sie zu einem Musikkonzert in die Stadthalle kommen. Rechnen Sie sicherheitshalber mit einem zwei- bis dreistündigen Besuch in der Stadthalle, bei dem Ihnen sicher nicht langweilig wird.

Rechnen Sie mit erhöhtem Verkehrsaufkommen um die Stadthalle und planen Sie längere Anfahrtszeiten ein. Wir empfehlen Ihnen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Stadthalle zu kommen.

Viele Besucher werden gleichzeitig bei der Stadthalle eintreffen. Daher kann es beim Betreten der Stadthalle zu kurzen Wartezeiten kommen.

Zeitliche Abläufe werden auch in der Stadthalle ausgehängt sein und nach Möglichkeit bereits im Vorfeld über Medien und unsere Websites veröffentlicht.


Nach dem Event werden tausende Einzelphotos zu einem 360° Gigapixel-Photo zusammengefügt. Anschließend wird jeder Sitzplatz mit der Homepage respektive der zur Verfügung gestellten URL des Unternehmens verlinkt. Zudem wird auch eine alphabetische Suchfunktion eingebaut. Bevor das finale Bild online geht, werden wir Sie selbstverständlich darüber informieren.
WIE SOLL ICH MEIN UNTERNEHMEN REPRÄSENTIEREN?
Solange Sie keine Ihrer Sitznachbarn verdecken oder behindern, sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Von Schildern und anderen in Händen gehaltenen Gegenständen bis hin zu Bodypainting und Kostümen ist es Ihnen überlassen, wie Sie sich oder Ihr Unternehmen präsentieren. Wenn Sie mehrere Sitze/Tickets haben, können Sie auch größere Transparente, Flaggen oder ähnliches ausbreiten - solange Sie eben damit niemanden außerhalb Ihres Sitzbereichs einschränken (maximal 40 x 40 cm). Verzichten Sie jedoch auf Hüte oder hohe Aufbauten - Ihr Sitznachbar hinter Ihnen wird es Ihnen danken. Wir empfehlen jedoch dringend im Rahmen des guten Geschmacks zu bleiben. Wir behalten uns das Recht vor, anzügliche, beleidigende, rechtlich oder ethisch fragwürdige Präsentationen entsprechend nachzubearbeiten.
WAS PASSIERT VOR ORT GENAU?
Die Aufnahme des gesamten Panoramafotos, mit seinen tausenden Einzelfotos, wird voraussichtlich 60 Minuten dauern. Allerdings werden immer nur einzelne Sitzreihen/Sektoren gleichzeitig fotografiert und wir werden Ihnen die Zeit mit einem spannenden Rahmenprogramm so unterhaltsam wie möglich machen.
Zusätzlich zur Aufnahme des größten Gigapixelfotos eines Landes wird dieser Fotoshoot auch zum Eventerlebnis. Diverse österreichische Künstler, Sportgrößen und Persönlichkeiten werden anwesend sein und mit einem kurzen Auftritt oder Autogrammstunden für Stimmung und Spannung sorgen. Der Abend wird also auch zum besonderen Event, bei dem sich das Who is Who von Österreich einfinden und zur größten Netzwerkplattform Österreichs werden wird.
WIE VIELE SITZE SIND SINNVOLL? WIE KANN ICH MEHR AUS MEINER PRÄSENZ MACHEN?

Das hängt davon ab, wie Sie sich präsentieren wollen und wem Sie Ihre Tickets zur Verfügung stellen (falls Sie die Plätze nicht selbst nutzen wollen). Je mehr Sitze Sie haben, desto größer ist Ihre Präsentationsfläche. Selbstverständlich kann auch ein einzelner Platz mit einer guten Idee zum originellen Blickfang werden.

Bedenken Sie jedoch, dass Sie nicht nur Ihre Sitze/Tickets für sich nutzen können. Im Vorfeld können Sie bereits die Tickets für diese Sitze auf verschiedene Arten nutzen - beispielsweise mit Verlosungen.

Betrachten Sie Ihre Plätze aus verschiedenen Perspektiven:
  • Als Tickets VOR der Fotoaufnahme
  • Als Informations- und Werbeträger WÄHREND der Fotoaufnahme
  • Als „virtuelles Aushänge/Willkommensschild“ NACH der Fotoaufnahme
Hier finden Sie ein paar Vorschläge, wie Sie Ihre Plätze zu jeder Zeit für sich nutzen können. Diese Vorschläge sind Denkanstöße und sollen Ihrer individuellen Präsentation als „Sprungbrett“ dienen:
Vor dem Shooting:
Bereits die Vorbereitung auf die Veranstaltung selbst lässt sich als neuer Zugang zu Ihrer Öffentlichkeitsarbeit über alle zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle nutzen. Von Aktionen zur Mitarbeitermotivation bis hin zu Kundenbindungsideen stehen alle Möglichkeiten offen. Je kreativer Sie mit dem Event und dem daraus resultierenden Foto umgehen und es für Ihre Zwecke nutzen, desto attraktiver wird das Foto auch für ein breitgefächertes Publikum. Gute Ideen müssen nicht teuer sein. Wie das Foto selbst, sollen sie einen interessanten Blickwinkel auf Österreich, seine Bewohner, Organisationen und Unternehmen eröffnen.
  • Tickets an Mitarbeiter verlosen
    Hausinterner Wettbewerb, wie die eigene Firma am besten auf dem Foto repräsentiert werden kann (Produkte hochhalten, eigens gedruckte T-Shirts, etc.) - je origineller, desto besser. Die auserkorenen Mitarbeiter vertreten die eigene Firma beim Shooting mit der besten Repräsentationsidee.
  • Tickets an Kunden verlosen
    Die ersten Kunden, die auf eine Ihrer Aktionen reagieren, gewinnen Tickets für das Shooting. Hier können Ihre Kunden auch die Plätze direkt neben Ihnen bekommen und gleichzeitig als Referenzen für Ihr Unternehmen dienen.
  • Tickets über soziale Medien verlosen
    Hier haben sowohl Ihre Kunden als auch Interessierte die Chance, Tickets zu gewinnen. Dieses Gewinnspiel kann beispielsweise mit Fragen zu Ihren Produkten, Likes auf Facebook, Twitter oder Instagram gekoppelt sein. Mit geringem Aufwand kann diese Aktion auf sozialen Netzwerken günstig beworben werden. Optional können die Gewinner natürlich auch mit Ihren Produkten ausgestattet werden
  • Tickets zu Charity-Zwecken verlosen
    Gerade in der Endphase, in der wir mit einem weitgehend ausverkauften Venue rechnen, werden diese „letzten Tickets“ für Ihre Kunden oder Partner noch wertvoller. Warum also nicht für einen guten Zweck verlosen?

Ihr Auftritt beim Shooting:
Wie Sie sich und Ihr Unternehmen beim Shooting selbst inszenieren, ist weitgehend Ihrer Fantasie überlassen. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie mit Ihrem Auftreten keine anderen Teilnehmer verdecken. Dazu ein paar Tipps:
  • Heben Sie sich beispielsweise mit auffälligen Kostümen von der Masse ab. Verzichten Sie jedoch auf Hüte oder hohe Aufbauten - Ihr Sitznachbar hinter Ihnen wird es Ihnen danken.
  • Bodypainting ist ebenfalls eine schrille Möglichkeit aufzufallen.
  • Celebrities, in diesem Fall also visuelle Testimonials von bekannten Persönlichkeiten
  • QR-Codes oder zusätzliche Hinweise auf Internetquellen geben Ihnen die Möglichkeit, auf mehr als ein Ziel (im eingebetteten Link) zu verweisen.
  • Falls Ihnen mehrere Plätze/Tickets zur Verfügung stehen, können Sie diese Plätze auch flächendeckend mit Plakaten, Bannern und ähnlichem belegen - sofern Sie damit keinen anderen Gast verdecken oder an seiner individuellen Präsentation behindern.
  • Schilder oder Banner sind natürlich auch für einzelne Personen eine Möglichkeit. Aber auch in diesem Fall gilt, dass umliegende Personen nicht an ihrer jeweiligen Präsentation, bzw. ihrem Auftreten für das Foto behindert werden dürfen. (maximale Größe pro Sitzplatz: 40 x 40 cm)
  • Es muss sich auch keine Person auf Ihrem Platz/Ihren Plätzen befinden. Puppen, Maskottchen Ihres Unternehmens/Ihrer Organisation oder auch Ihr Produkt sind durchaus möglich. Bitte beachten Sie nur, dass es sich in der Stadthalle um Klappsitze handelt!
Nach dem Shooting (ist vor dem Shooting):
Schicken Sie Ihre Kunden und Social-Media-Fans auf die Suche nach versteckten Inhalten im Foto, die Sie in Ihre Präsentation eingebaut haben oder geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, einmalige Angebote wahrzunehmen, wenn diese über Ihren Link im Foto auf Ihre Website/zu Ihrem Angebot kommen.
  • „Schnitzeljagd“ nach Ihren Produkten oder Mitarbeitern im Foto.
Sie nehmen sich Tickets an verschiedenen Stellen des Venues und positionieren an diesen Stellen Ihre Mitarbeiter und/oder Ihre Produkte. Sobald das fertige Foto online geht, starten Sie ein Gewinnspiel - wer findet alle unsere Mitarbeiter/Produkte im Foto?
  • Die ersten nationalen und internationalen Kontakte, die sich über Ihren Link im Foto bei Ihnen melden, bekommen einen „digital pioneer discount“.

TICKETS

Sichern Sie sich gleich Ihre Plätze und werden Sie Teil des größten Fotos Österreichs.
Booster Ticket
€498,-
Start-Ups ab Gründung 2016, Einzelunternehmen, Freiberufler
Enterprise Ticket
€996,-
Jetzt kaufen
Bei der Registrierung können Sie die gewünschte Anzahl an Plätzen buchen und diese werden Ihnen dann sofort automatisch zugewiesen und mit Ihrer "URL" hinterlegt. Beim Fotoshooting können Sie sich und Ihr Unternehmen auf diesen Plätzen präsentieren - als Person oder z.B. über ein Marken-Visual. Auf dem fertigen Gigapixelfoto werden Ihre Plätze dann mit der von Ihnen eingegebenen „URL" mit der Website verlinkt.

Falls Sie ein größeres Kontingent ab 5 Plätzen kaufen möchten oder sich für ein Booster Ticket interessieren, bitte kontaktieren Sie Herrn Alexander Vogel alex.vogel@361focus.com.

Für gemeinnützige, in Österreich registrierte Vereine gibt es ein limitiertes Kontinent an Gratistickets. Bitte kontaktieren Sie uns unter info@361focus.com.

Kontakt

PARTNER & UNTERSTÜTZER

Wer macht „BEST OF AUSTRIA“ möglich?
Partner © Bild Wiener Stadthalle: Roland Rainer
© Bild Wiener Stadthalle: www.erlacher.co.at
© Bild Fischer: Pertramer